November 2018, Startport Duisburg lädt zum Investor Pitch 

Christian Schmalisch und Sebastian Meier erläuterten vor rund 100 Gästen das Rundumpaket für die Abwicklung von Versendungen deutscher Produkte ins Ausland: von der Verpackung über die Übernahme der Zoll-Formalitäten bis hin zur Abwicklung der Warenwege im Ausland. Mit 11 von StartPort unterstützen Firmen präsentierte myGermany sein Firmenkonzept von der Gründung 2012 in der Garage bis heute, und stellte unter anderem seine Pläne für die nächsten fünf Jahre vor. Ziel ist neben dem klassischen Paketweiterleitungsgeschäfts der Aufbau eines Onlineshops, auf dem Produkte von ausgewählten deutschen Händlern an internationale Endkunden vertrieben werden. Das internationale Marketing sowie das komplette Logistikfulfillment samt Zollabwicklung wird dabei von myGermany übernommen. Der Händler muss sich um nichts mehr kümmern. Der Fokus wird in den nächsten Jahren auf dem Service für deutsche Händler liegen. “Unser Business-Case hat sich mit über 20.000 internationalen Endkunden bewährt, unsere Infrastruktur steht. Jetzt ist es an der Zeit, das internationale nichteuropäische Cross Border Shopping für deutsche Händler zu revolutionieren” sagt Christian Schmalisch, Geschäftsführer bei myGermany. Geplant sind ein neues Lager und einige Marketingkampagnen auf dem deutschen Markt.
Am Ende des Events haben Christian Schmalisch und Sebastian Meier fünf Gespräche mit interessierten Investoren.

 


myGermany GmbH
Nordstrasse 5
99427 Weimar

eMail: partner@mygermany.com